21.09.2014 meine letzte Reise

 

Heute hat mich mein Frauchen von meinen Leiden erlöst. Ich war sehr krank, hatte Lymphdrüsenkrebs. Für mein Frauchen eine schlimme Diagnose. Sie hat alles für mich getan und die verbliebene Zeit so schön wie möglich gestaltet. Sie hat versucht den Alltag so normal wie möglich zu machen. Ich bin weiterhin mit zum Training gefahren und habe dort immernoch mitgemacht. Das schönste war aber mein letzter Urlaub. Durch die Familie von Frauchens Freundin Naddi, wurde es uns ermöglicht. Wir danken euch nochmal ganz doll dafür. Es waren herrliche Tage. Leider war mein Leben auf dieser Erde sehr kurz. Aber es war erfüllt mit viel Liebe und auch Leidenschaft in der Rettungshundearbeit. Danke Frauchen, dass du das alles für mich getan hast und ich bei dir doch auch so ein erfülltes Leben hatte. Und ich bin auch super stolz auf meine Söhne, in ihnen lebe ich doch ein Stück weiter. Frauchen sei nicht traurig, wir sehen uns irgendwann wieder. Mir geht es jetzt gut, habe keine Schmerzen mehr. 

 

Lieber Scotty....du warst alles für mich. Du fehlst an allen Stellen in meinem Leben. Es wird sehr schwer werden ohne dich. Aber Piper wird mir helfen es irgendwie zu überstehen. Du warst das Beste was mir je passiert ist...Keine Sekunde möchte ich mit dir missen, mein Bär. Machs gut und grüß mir die anderen....KNUTSCH

 

 

Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir so viel Glück gebracht!
Musstest gehen, bist nun fort,
weit an einem schönen Ort.
Regenbogen, Wasserfall,
grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben -
hier willst Du ganz sicher bleiben.

Kleines Seelchen, warte dort,
wart' auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehen,
werden wir uns wiedersehen.

Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freude gemacht,
Dank, sag' ich an dieser Stelle,
geh' nun über diese Schwelle.
Geh' nach Haus zu all den Lieben,
sieh', sie warten auf Dich drüben,
mach' Dir keine Sorg' um mich,
Seelchen, ich vergess' Dich nicht!

24.08.-28.08.14 Urlaub an der Ostsee in Wackerballig

Frauchen, Piper und ich sind am Sonntag zu Frauchens Freundin Naddi und deren Familie gefahren. Wir sind dann alle zusammen ein paar Stunden gefahren und sind an einem schönen Häuschen an der Ostsee angekommen. Wir haben ausgepackt und dann sind wir auch gleich los Gegend erkunden. Man so viel Wasser war da. Wir sind dann an der Ostsee entlang gegangen und die Zweibeiner habe sich dann erstmal ein Fischbrötchen genehmigt. Wir sind jeden Tag an der Ostsee gewesen, auch am Hundestrand. Da konnten wir toben und rennen und in der Ostsee plantschen. Wir hatten eine menge Spaß zusammen. So nun lasse ich aber ein paar Bilder sprechen.

15.07.2014 Scotty wird 8 Jahre

Heute ist mein Bärchen, mein once in a life time dog, 8 Jahre alt geworden. Ein sehr emotionaler Tag für mich. Vielleicht war das der letzte Geburtstag, den wir zusammen verbringen durften. Ich hoffe und bete, dass Scotty noch lange bei mir bleibt, die Krankheit irgendwie austrickst. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Also mein Bär, alles alles liebe zu deinem Geburtstag. Auf noch viele tolle Erlebnisse und eine wundervolle Zeit zusammen.

05.07.2014 Vorstellung der Rettungshundestaffel bei der Jungendfeuerwehr in Zerre

Heute sind wir mit den Staffelkumpels nach Zerre bei Spremberg gefahren. Dort haben wir uns und unsere Arbeit vorgestellt. Die Kinder waren sher angetan von uns Hunden. Wir haben dann den Trupp in 3 Gruppen eingeteilt und jeweils 3 oder 4 Hunde mit deren Hundeführen dazu getan. Die Kinder konnten sich dann für uns verstecken und wir durften sie dann suchen. Das fanden beide Seiten sehr toll. Ich habe ein Kind und den Bernd aus unserer Staffel gesucht, also gleich 2. Hab sie auch sofort gefunden. So nach 30 min. war dann Pause mit Kaffee und Kuchen, denn es war schon sehr warm. Wir Hundis bekamen dann Wasser und ordentlich Streicheleinheiten. Nach der Pause wurden noch Fragen beantwortet und ein nettes Gruppenbild gemacht. Es war für beide Seiten ein toller Tag.