17.09.22 Landeswettkampf der Johanniter in Eberswalde

Heute sind Frauchen und ich mit unseren Staffelfreunden nach Eberswalde gefahren, Landeswettkampf war angesagt. Das erste mal, dass auch Rettungshundestaffeln mit dabei sind. 4 Teams aus Berlin, Potsdam-Mittelmark-Fläming, Nordbrandenburg und wir Südbrandenburg. Verschiedene Stationen hieß es abzuarbeiten. Zuerst war der Verweistest, dann kamen die Geräte, danach erste Hilfe Hund. Dann ging es ohne Hund weiter, Orientierung, Trageparcour und Theorie. Ich habe meine Sache recht gut gemacht, es gab nur wenig Punkte abzug. Frauchen war bei der Orientierung etwas zu schnell und hat dann leider den Kompass falsch abgelesen. Aber naja das üben wir noch mal. Der Trageparcour war der Hammer, 70kg auf einer Trage über verschiedene Elemente bringen. Frauchen und ihre Staffelfreunde haben gekämpft und alles gegeben. Leider war die Treppe zu viel. Aber sie haben ihr bestes gegeben und den Rest super gemacht. Am Abend war dann Siegerehrung. Alle waren so aufgeregt. Und dann waren die Rettungshundemannschaften dran....Und als es hieß wer erster ist, war die Überraschung groß. Südbrandenburg, also WIR haben den 1. Platz gemacht, HURRA. Nun dürfen wir zum Bundeswettkampf. Hier ein paar Bilder.

05.08. - 07.08.22 Leichengeruchseminar mit Axel Hehl

Das war ein ganz besonderes Seminar. Freitag fing es mit Theorie an, leider ohne mich. Das hat Frauchen dann doch alleine gemacht. Samstag waren dann auch wir Hunde dran. Wir wurden langsam an den Geruch der 5 Esther, so heißt das, ran geführt. Warum fragt ihr euch sicherlich auch. Normalerweise suchen wir ja lebende Personen, aber ledier kommt es auch vor dass  diese nur noch leblos gefunden werden. Nicht alle Hunde, besser nur wenige zeigen auch das an. In diesem Seminar ging es darum, dass Frauchen und Herrchen uns Hunde lesen lernen. Nicht jeder Hund zeigt es sehr deutlich an. Ich fand den Geruch schon komisch, aber ich war mutig und bin an die Tonne ran. Frauchen war sehr stolz auf mich. Sonntag haben wir dann den Heinz und die Tonne in einer kleinen Suche finden müssen. Na so ein alter Hase wie ich hat das prima hinbekommen. Ich habe so viel Lob bekommen und Frauchen war mega stolz auf mich.

01.07.2022 Da ist sie nun, die 10. Heute habe ich Geburtstag und bin stolze 10 Jahre alt geworden.  Ich habe auch viele Geschenke bekommen. Ich bin etwas ruhiger geworden. Naja aber nicht viel. Ich mag es mitlerweile nicht ohne Frauchen zu sein, das finde ich echt blöd.  Rettungshundearbeit mach ich weiterhin voller Elan. So nun Frauchen: Meine kleine schwarze Hexe, 10 Jahre mit dir die nie langweilig waren. In der Rettungshundearbeit mein absoluter Verlasshund. Auch wen du mir immernoch ab und an den letzten Nerv raubst, ich liebe dich...auf noch viele weitere Jahre.

11.06.-12.06.22 Wochenende in Brandenburg

Frauchen, Diesel und ich haben uns an dem Wochenende auf den Weg nach Brandenburg an der Havel zu lieben Freunden gemacht. Es war ganz schön warm kann ich euch sagen. Angekommen ging es auch schon los, Boot fahren war angesagt. Ja ein Rettungshund solltte sowas auch können. Einsteigen vom wackligen Steg und auch vom Boot aus ein und aussteigen. Das habe ich glaub ganz gut hinbekommen. Die Bootsfahrt fand ich etwas komisch. Aber ich habe es trotzdem ganz souverän gemeistert. 

19.03.2022 Prüfung bei der DRK Rettungshundestaffel Finsterwalde
Heute sind wir ganz früh los zu Frauchens Schwester. Frauchen hatte ihre komischen roten Sachen an. Wir wurden dann mit unserem Einsatzauto abgeholt und fuhren nach Finsterwalde. Frauchen war irgendwie aufgeregt, hmmm. Dann waren da viele Leute, das konnte nur heißen Prüfung. Es wurden die Teams ausgelost und  unsere Partner waren aus Berlin. Wir waren ein sehr lautes Team, haha. Ich musste überall meinen Senf dazu geben und der andere Hund auch. Ja Unterordnung war OK, hätte etwas besser sein können. Aber dafür konnte ich in der Suche zeigen, was ich so drauf hab. Wir haben die Suche mit 2 bestanden. Und jetzt will Frauchen noch was sagen. Ich bin so stolz auf mein Mädchen. Mit ihren fast 10 Jahren hat sie es wieder gerockt. Ich kann mich einfach immer auf sie verlassen...