19.03.2022 Prüfung bei der DRK Rettungshundestaffel Finsterwalde
Heute sind wir ganz früh los zu Frauchens Schwester. Frauchen hatte ihre komischen roten Sachen an. Wir wurden dann mit unserem Einsatzauto abgeholt und fuhren nach Finsterwalde. Frauchen war irgendwie aufgeregt, hmmm. Dann waren da viele Leute, das konnte nur heißen Prüfung. Es wurden die Teams ausgelost und  unsere Partner waren aus Berlin. Wir waren ein sehr lautes Team, haha. Ich musste überall meinen Senf dazu geben und der andere Hund auch. Ja Unterordnung war OK, hätte etwas besser sein können. Aber dafür konnte ich in der Suche zeigen, was ich so drauf hab. Wir haben die Suche mit 2 bestanden. Und jetzt will Frauchen noch was sagen. Ich bin so stolz auf mein Mädchen. Mit ihren fast 10 Jahren hat sie es wieder gerockt. Ich kann mich einfach immer auf sie verlassen...